Der SEAT Ateca


Martorell, 12.04.2016. – Die neuesten Innovationen im Bereich Fahrerassistenzsysteme, eine Länge von 4,36 Metern, ein Kofferraumvolumen von 510 Litern – die Liste der Features des neuen SEAT Ateca ist lang. Aber nichts ist besser, als ihn auf die Straße zu bringen und die Technologien und Innovationen persönlich zu testen. Es ist das erste Mal, dass der kompakte SUV, der in Martorell entwickelt wurde, das Werk verlässt. Thomas Schauer, einer der Ingenieure des Unternehmens, ist dafür verantwortlich das Auto zu fahren und zu bewerten. Nach Jahren harter Arbeit ist der erste SEAT SUV endlich Realität geworden. Hier sind die wichtigsten Innovationen und Eindrücke, die man erlebt, wenn man sich hinter das Lenkrad des Ateca setzt:


- Kessy System: Die Innovationen fangen schon an, bevor man ins Auto steigt: Dank des Kessy Systems kann man das Auto ohne Einsatz des Schlüssels automatisch öffnen und starten, selbst wenn sich dieser in der Jacken- oder Handtasche befindet.


- Welcome-Light: Ein Welcome-Light aus LEDs, die an den Außenspiegeln angebracht sind, leuchtet den Türbereich aus. Sobald man im Auto Platz genommen hat, „vermittelt die höhere Sitzposition, die typisch für einen SUV ist, ein sofortiges Gefühl von Sicherheit und Schutz“.

- Dynamik: „Als wir das Fahrwerk entwarfen, haben wir großen Wert darauf gelegt, die perfekte Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort zu finden“, um ein agiles und komfortables Fahrgefühl zu schaffen.

- Geländegängigkeit: Der neue SEAT Ateca bietet dem Fahrer eine hervorragende Vielseitigkeit „sowohl in der Stadt als auch auf Ausflügen in die Berge mit der ganzen Familie“. Trotz seiner Robustheit zählt der Ateca zu den leichtesten Fahrzeugen seiner Klasse. Sein Allradantrieb sorgt auch auf dem herausforderndsten Gelände für eine einfache Handhabung.

- LED-Scheinwerfer: Der neue Ateca ist mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet, die eine sicherere Beleuchtung während der Fahrt gewährleisten.

- Effizienter Motor: Mit einer Motorenauswahl von 115 bis 190 PS „ist dieser SEAT wendig und leise bei einer hohen Leistung“.

- Konnektivität: Der 8-Zoll-Bildschirm und das Full Link System des neuen Kompaktmodells sorgen dafür, dass der Fahrer im Auto rundum sicher verbunden bleibt. Gleichzeitig lädt das Wireless-Ladegerät alle elektronischen Geräte des Fahrers per Induktion kabellos auf.

- Fahrassistenz:
Um das Fahren zu erleichtern, bietet der Ateca mehrere Fahrassistenzsysteme wie den Stau-Assistent, welcher bei starkem Verkehr und einer Geschwindigkeit von unter 60 km/h selbständig die Spur hält sowie den Emergency Assist, der ein optisches sowie akustisches Signal abgibt und die Bremse leicht betätigt, wenn der Fahrer für einen bestimmten Zeitraum inaktiv war. Gibt es dennoch keine Reaktion des Fahrers, bringt das System das Auto schließlich zum Stillstand und aktiviert den Warnblinker.

- Top View: Das Auto ist mit vier Kameras ausgestattet, die Bilder aus dem kompletten Bereich rund um das Fahrzeug übertragen und dem Fahrer somit einen kompletten Überblick über die Umgebung geben. Dies erhöht das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit und ermöglicht es, das Fahrzeug problemlos auch in enge Bereiche zu manövrieren.

- Funktionalität: Neben der technischen Ausstattung zeichnet sich das neue Modell durch seine Funktionalität aus. Der Innenraum ist effizient aufgeteilt, und auch der Kofferraum kann mit einem Volumen von 510 Litern vielfältig genutzt werden. Der Ateca ist außerdem mit einer elektrischen Heckklappe ausgestattet, die geöffnet und geschlossen werden kann, indem man einen Fuß unter die hintere Stoßstange hält.

 

Zusätzlich zu Technik und  Design bietet der SEAT Ateca viel „Fahrspaß“. Ein „dynamisches, aufregendes und komfortables“ Fahrerlebnis, fasst Thomas Schauer nach der ersten Fahrt mit dem neuen Modell zusammen.

- See more at: http://seat-mediacenter.de/de-stories/modelle/der-seat-ateca-zum-ersten-mal-in-aktion/?v=t&p=1&overview=0&overview=1#sthash.yZYvXTf1.dpuf

Martorell, 12.04.2016. – Die neuesten Innovationen im Bereich Fahrerassistenzsysteme, eine Länge von 4,36 Metern, ein Kofferraumvolumen von 510 Litern – die Liste der Features des neuen SEAT Ateca ist lang. Aber nichts ist besser, als ihn auf die Straße zu bringen und die Technologien und Innovationen persönlich zu testen. Es ist das erste Mal, dass der kompakte SUV, der in Martorell entwickelt wurde, das Werk verlässt. Thomas Schauer, einer der Ingenieure des Unternehmens, ist dafür verantwortlich das Auto zu fahren und zu bewerten. Nach Jahren harter Arbeit ist der erste SEAT SUV endlich Realität geworden. Hier sind die wichtigsten Innovationen und Eindrücke, die man erlebt, wenn man sich hinter das Lenkrad des Ateca setzt:


- Kessy System: Die Innovationen fangen schon an, bevor man ins Auto steigt: Dank des Kessy Systems kann man das Auto ohne Einsatz des Schlüssels automatisch öffnen und starten, selbst wenn sich dieser in der Jacken- oder Handtasche befindet.


- Welcome-Light: Ein Welcome-Light aus LEDs, die an den Außenspiegeln angebracht sind, leuchtet den Türbereich aus. Sobald man im Auto Platz genommen hat, „vermittelt die höhere Sitzposition, die typisch für einen SUV ist, ein sofortiges Gefühl von Sicherheit und Schutz“.

- Dynamik: „Als wir das Fahrwerk entwarfen, haben wir großen Wert darauf gelegt, die perfekte Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort zu finden“, um ein agiles und komfortables Fahrgefühl zu schaffen.

- Geländegängigkeit: Der neue SEAT Ateca bietet dem Fahrer eine hervorragende Vielseitigkeit „sowohl in der Stadt als auch auf Ausflügen in die Berge mit der ganzen Familie“. Trotz seiner Robustheit zählt der Ateca zu den leichtesten Fahrzeugen seiner Klasse. Sein Allradantrieb sorgt auch auf dem herausforderndsten Gelände für eine einfache Handhabung.

- LED-Scheinwerfer: Der neue Ateca ist mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet, die eine sicherere Beleuchtung während der Fahrt gewährleisten.

- Effizienter Motor: Mit einer Motorenauswahl von 115 bis 190 PS „ist dieser SEAT wendig und leise bei einer hohen Leistung“.

- Konnektivität: Der 8-Zoll-Bildschirm und das Full Link System des neuen Kompaktmodells sorgen dafür, dass der Fahrer im Auto rundum sicher verbunden bleibt. Gleichzeitig lädt das Wireless-Ladegerät alle elektronischen Geräte des Fahrers per Induktion kabellos auf.

- Fahrassistenz:
Um das Fahren zu erleichtern, bietet der Ateca mehrere Fahrassistenzsysteme wie den Stau-Assistent, welcher bei starkem Verkehr und einer Geschwindigkeit von unter 60 km/h selbständig die Spur hält sowie den Emergency Assist, der ein optisches sowie akustisches Signal abgibt und die Bremse leicht betätigt, wenn der Fahrer für einen bestimmten Zeitraum inaktiv war. Gibt es dennoch keine Reaktion des Fahrers, bringt das System das Auto schließlich zum Stillstand und aktiviert den Warnblinker.

- Top View: Das Auto ist mit vier Kameras ausgestattet, die Bilder aus dem kompletten Bereich rund um das Fahrzeug übertragen und dem Fahrer somit einen kompletten Überblick über die Umgebung geben. Dies erhöht das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit und ermöglicht es, das Fahrzeug problemlos auch in enge Bereiche zu manövrieren.

- Funktionalität: Neben der technischen Ausstattung zeichnet sich das neue Modell durch seine Funktionalität aus. Der Innenraum ist effizient aufgeteilt, und auch der Kofferraum kann mit einem Volumen von 510 Litern vielfältig genutzt werden. Der Ateca ist außerdem mit einer elektrischen Heckklappe ausgestattet, die geöffnet und geschlossen werden kann, indem man einen Fuß unter die hintere Stoßstange hält.

 

Zusätzlich zu Technik und  Design bietet der SEAT Ateca viel „Fahrspaß“. Ein „dynamisches, aufregendes und komfortables“ Fahrerlebnis, fasst Thomas Schauer nach der ersten Fahrt mit dem neuen Modell zusammen.

- See more at: http://seat-mediacenter.de/de-stories/modelle/der-seat-ateca-zum-ersten-mal-in-aktion/?v=t&p=1&overview=0&overview=1#sthash.yZYvXTf1.dpuf

Martorell, 12.04.2016. – Die neuesten Innovationen im Bereich Fahrerassistenzsysteme, eine Länge von 4,36 Metern, ein Kofferraumvolumen von 510 Litern – die Liste der Features des neuen SEAT Ateca ist lang. Aber nichts ist besser, als ihn auf die Straße zu bringen und die Technologien und Innovationen persönlich zu testen. Es ist das erste Mal, dass der kompakte SUV, der in Martorell entwickelt wurde, das Werk verlässt. Thomas Schauer, einer der Ingenieure des Unternehmens, ist dafür verantwortlich das Auto zu fahren und zu bewerten. Nach Jahren harter Arbeit ist der erste SEAT SUV endlich Realität geworden. Hier sind die wichtigsten Innovationen und Eindrücke, die man erlebt, wenn man sich hinter das Lenkrad des Ateca setzt:


- Kessy System: Die Innovationen fangen schon an, bevor man ins Auto steigt: Dank des Kessy Systems kann man das Auto ohne Einsatz des Schlüssels automatisch öffnen und starten, selbst wenn sich dieser in der Jacken- oder Handtasche befindet.


- Welcome-Light: Ein Welcome-Light aus LEDs, die an den Außenspiegeln angebracht sind, leuchtet den Türbereich aus. Sobald man im Auto Platz genommen hat, „vermittelt die höhere Sitzposition, die typisch für einen SUV ist, ein sofortiges Gefühl von Sicherheit und Schutz“.

- Dynamik: „Als wir das Fahrwerk entwarfen, haben wir großen Wert darauf gelegt, die perfekte Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort zu finden“, um ein agiles und komfortables Fahrgefühl zu schaffen.

- Geländegängigkeit: Der neue SEAT Ateca bietet dem Fahrer eine hervorragende Vielseitigkeit „sowohl in der Stadt als auch auf Ausflügen in die Berge mit der ganzen Familie“. Trotz seiner Robustheit zählt der Ateca zu den leichtesten Fahrzeugen seiner Klasse. Sein Allradantrieb sorgt auch auf dem herausforderndsten Gelände für eine einfache Handhabung.

- LED-Scheinwerfer: Der neue Ateca ist mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet, die eine sicherere Beleuchtung während der Fahrt gewährleisten.

- Effizienter Motor: Mit einer Motorenauswahl von 115 bis 190 PS „ist dieser SEAT wendig und leise bei einer hohen Leistung“.

- Konnektivität: Der 8-Zoll-Bildschirm und das Full Link System des neuen Kompaktmodells sorgen dafür, dass der Fahrer im Auto rundum sicher verbunden bleibt. Gleichzeitig lädt das Wireless-Ladegerät alle elektronischen Geräte des Fahrers per Induktion kabellos auf.

- Fahrassistenz:
Um das Fahren zu erleichtern, bietet der Ateca mehrere Fahrassistenzsysteme wie den Stau-Assistent, welcher bei starkem Verkehr und einer Geschwindigkeit von unter 60 km/h selbständig die Spur hält sowie den Emergency Assist, der ein optisches sowie akustisches Signal abgibt und die Bremse leicht betätigt, wenn der Fahrer für einen bestimmten Zeitraum inaktiv war. Gibt es dennoch keine Reaktion des Fahrers, bringt das System das Auto schließlich zum Stillstand und aktiviert den Warnblinker.

- Top View: Das Auto ist mit vier Kameras ausgestattet, die Bilder aus dem kompletten Bereich rund um das Fahrzeug übertragen und dem Fahrer somit einen kompletten Überblick über die Umgebung geben. Dies erhöht das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit und ermöglicht es, das Fahrzeug problemlos auch in enge Bereiche zu manövrieren.

- Funktionalität: Neben der technischen Ausstattung zeichnet sich das neue Modell durch seine Funktionalität aus. Der Innenraum ist effizient aufgeteilt, und auch der Kofferraum kann mit einem Volumen von 510 Litern vielfältig genutzt werden. Der Ateca ist außerdem mit einer elektrischen Heckklappe ausgestattet, die geöffnet und geschlossen werden kann, indem man einen Fuß unter die hintere Stoßstange hält.

 

Zusätzlich zu Technik und  Design bietet der SEAT Ateca viel „Fahrspaß“. Ein „dynamisches, aufregendes und komfortables“ Fahrerlebnis, fasst Thomas Schauer nach der ersten Fahrt mit dem neuen Modell zusammen.

- See more at: http://seat-mediacenter.de/de-stories/modelle/der-seat-ateca-zum-ersten-mal-in-aktion/?v=t&p=1&overview=0&overview=1#sthash.yZYvXTf1.dpu

Die neuesten Innovationen im Bereich Fahrerassistenzsysteme, eine Länge von 4,36 Metern, ein Kofferraumvolumen von 510 Litern – die Liste der Features des neuen SEAT Ateca ist lang. Aber nichts ist besser, als ihn auf die Straße zu bringen und die Technologien und Innovationen persönlich zu testen. Es ist das erste Mal, dass der kompakte SUV, der in Martorell entwickelt wurde, das Werk verlässt. Thomas Schauer, einer der Ingenieure des Unternehmens, ist dafür verantwortlich das Auto zu fahren und zu bewerten. Nach Jahren harter Arbeit ist der erste SEAT SUV endlich Realität geworden. Hier sind die wichtigsten Innovationen und Eindrücke, die man erlebt, wenn man sich hinter das Lenkrad des Ateca setzt:

 

upload/images/Seat-Ateca-Video.jpg

Der SEAT Ateca zum ersten Mal in Aktion: HD Video

 

- Kessy System: Die Innovationen fangen schon an, bevor man ins Auto steigt: Dank des Kessy Systems kann man das Auto ohne Einsatz des Schlüssels automatisch öffnen und starten, selbst wenn sich dieser in der Jacken- oder Handtasche befindet.


- Welcome-Light: Ein Welcome-Light aus LEDs, die an den Außenspiegeln angebracht sind, leuchtet den Türbereich aus. Sobald man im Auto Platz genommen hat, „vermittelt die höhere Sitzposition, die typisch für einen SUV ist, ein sofortiges Gefühl von Sicherheit und Schutz“.

- Dynamik: „Als wir das Fahrwerk entwarfen, haben wir großen Wert darauf gelegt, die perfekte Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort zu finden“, um ein agiles und komfortables Fahrgefühl zu schaffen.

- Geländegängigkeit: Der neue SEAT Ateca bietet dem Fahrer eine hervorragende Vielseitigkeit „sowohl in der Stadt als auch auf Ausflügen in die Berge mit der ganzen Familie“. Trotz seiner Robustheit zählt der Ateca zu den leichtesten Fahrzeugen seiner Klasse. Sein Allradantrieb sorgt auch auf dem herausforderndsten Gelände für eine einfache Handhabung.

- LED-Scheinwerfer: Der neue Ateca ist mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet, die eine sicherere Beleuchtung während der Fahrt gewährleisten.

- Effizienter Motor: Mit einer Motorenauswahl von 115 bis 190 PS „ist dieser SEAT wendig und leise bei einer hohen Leistung“.

- Konnektivität: Der 8-Zoll-Bildschirm und das Full Link System des neuen Kompaktmodells sorgen dafür, dass der Fahrer im Auto rundum sicher verbunden bleibt. Gleichzeitig lädt das Wireless-Ladegerät alle elektronischen Geräte des Fahrers per Induktion kabellos auf.

- Fahrassistenz:
Um das Fahren zu erleichtern, bietet der Ateca mehrere Fahrassistenzsysteme wie den Stau-Assistent, welcher bei starkem Verkehr und einer Geschwindigkeit von unter 60 km/h selbständig die Spur hält sowie den Emergency Assist, der ein optisches sowie akustisches Signal abgibt und die Bremse leicht betätigt, wenn der Fahrer für einen bestimmten Zeitraum inaktiv war. Gibt es dennoch keine Reaktion des Fahrers, bringt das System das Auto schließlich zum Stillstand und aktiviert den Warnblinker.

- Top View: Das Auto ist mit vier Kameras ausgestattet, die Bilder aus dem kompletten Bereich rund um das Fahrzeug übertragen und dem Fahrer somit einen kompletten Überblick über die Umgebung geben. Dies erhöht das Gefühl von Kontrolle und Sicherheit und ermöglicht es, das Fahrzeug problemlos auch in enge Bereiche zu manövrieren.

- Funktionalität: Neben der technischen Ausstattung zeichnet sich das neue Modell durch seine Funktionalität aus. Der Innenraum ist effizient aufgeteilt, und auch der Kofferraum kann mit einem Volumen von 510 Litern vielfältig genutzt werden. Der Ateca ist außerdem mit einer elektrischen Heckklappe ausgestattet, die geöffnet und geschlossen werden kann, indem man einen Fuß unter die hintere Stoßstange hält.

 

Zusätzlich zu Technik und  Design bietet der SEAT Ateca viel „Fahrspaß“. Ein „dynamisches, aufregendes und komfortables“ Fahrerlebnis, fasst Thomas Schauer nach der ersten Fahrt mit dem neuen Modell zusammen.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.seat.de

Neuigkeiten
Unsere Angebote
SEAT IBIZA SUN
Unsere Marken
Weiter
Weiter

SEAT Arona


Der neue SEAT Arona, ein Auto, das dich dazu inspiriert, dein eigenes Ding durchzuziehen. Entdecke im neuen Video die vielen Gesichter unseres neuen City-Crossovers. Do your thing. Die einen schwimmen mit dem Strom. Die anderen folgen ihrem Instinkt. Der neue SEAT Arona macht jeden Spaß mit. Mehr Bodenfreiheit. Dachreling. Zusätzlicher Schutz an Front- und Heckschürze und an den Radläufen. Damit ist er zu allem bereit. So wie du.   Weitere Informationen... Mehr >
SEAT Arona

Der SEAT Ateca


Martorell, 12.04.2016. – Die neuesten Innovationen im Bereich Fahrerassistenzsysteme, eine Länge von 4,36 Metern, ein Kofferraumvolumen von 510 Litern – die Liste der Features des neuen SEAT Ateca ist lang. Aber nichts ist besser, als ihn auf die Straße zu bringen und die Technologien und Innovationen persönlich zu testen. Es ist das erste Mal, dass der kompakte SUV, der in Martorell entwickelt wurde, das Werk verlässt. Thomas Schauer, einer der... Mehr >
Der SEAT Ateca

SEAT Leon


Zukunftsweisend: Der SEAT Leon begeistert mit seinem modernen und markanten Äußeren. Die schlanken Proportionen und die präzise Linienführung machen deutlich, dass dem SEAT Leon in Sachen Design keiner so schnell etwas vormacht. Genieße mit ihm die schönsten Momente des Lebens – entspannt und ohne Einschränkungen.... Mehr >
SEAT Leon
Autohaus Langer
An der Burg Sülz 38
53797 Lohmar
Tel.: 0 22 05 / 9 01 08-0
Fax: 0 22 05 / 9 01 08-15
info@autohauslanger.de
Öffnungszeiten Verkauf:
Mo.-Fr.: 9.00 - 18.30 Uhr
Sa.: 9.00 - 14.00 Uhr
Öffnungszeiten Annahme:
Mo.-Fr.: 7.30 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten Werkstatt:
Mo.-Fr.: 8.00 - 17.00 Uhr
Öffnungszeiten sonntags:
Autoschau
So.: 10.00 - 16.00 Uhr